Monday, 2 February 2015

Smart Energy / Smart Homes in der Alpen Adria Region

Energy Awarness – unter diesem Motto findet am Montag, 02.02.2015, um 13 Uhr im Rahmen des Interreg Projektes MONERGY (IKT Lösungen zur Energieeinsparung in Smart Homes) und in Kooperation mit dem Projekt Smart Energy die Veranstaltung „Smart Energy/Smart Homes in der Alpen-Adria-Region“ im Congress Center Villach statt.
Im Projekt MONERGY werden IKT Lösungen und Kontrollstrategien entwickelt, die zur Steigerung der Energieeffizienz in Haushalten der Regionen Kärnten und Friaul-Julisch Venetien beitragen sollen. Im Fokus stehen die Ergebnisse einer länderübergreifenden Umfrage sowie Strategien zur Reduktion des Energieverbrauchs. Durch das gemeinsame Projekt wurde Know-how im Bereich Smart Energy in beiden Regionen aufgebaut und ein System,
dass den Nutzern eine Entscheidungsgrundlage für einen nachhaltigen Lebensstil zur Verfügung stellt, wurde entwickelt.
Es bietet sich die einmalige Gelegenheit, mit den anwesenden Experten aktuelle Themen im Rahmen der Veranstaltung zu diskutieren, die Veranstaltung als Vernetzungskatalysator zu nutzen und vielleicht sogar schon erste Projektideen zu besprechen.
Nutzen Sie den Open Event zum Netzwerken und zur Nutzung von Synergien.

  • 13:00 – 13:15 Registrierung
  • 13:15 – 13:45 Begrüßung
    Claudia Prüggler, Geschäftsführerin der Lakeside Labs GmbH
    Wilfried Elmenreich, Alpen-Adria-Universität/Lakeside Labs
    Štefan Merkač, Amt der Kärntner Landesregierung
  • 13:45 – 14:45 Das Monergy Projekt - Überblick, Ergebnisse, Demonstration
    Wilfried Elmenreich, Alpen-Adria-Universität/Lakeside Labs
    Andrea Monacchi, Alpen-Adria-Universität/Lakeside Labs
    Andrea Tonello, WiTiKee srl, Udine
  • 14:45 – 15:10 Smart Energy - Energietechnologien im Alpen-Adria-Raum
    Martin Krch, Lakeside Science & Technology Park
  • 15:10 – 16:10 Kaffee und Networking
  • 16:10 – 16:55 Smart Grids in der Europäischen Union
    Andrej Grebenc, EU Kommission
  • 16:55 – 17:40 Smart Grids Modellregion Salzburg: Forschungsschwerpunkte und Erkenntnisse
    Christoph Groiß, Salzburg Netz GmbH
  • 17:40 – 18:00 Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung